Pott

  • Wietmarschen
  • 38.400 Legehennen
Pott
Mit der Errichtung eines Legehennenstalls für Freilandhaltung für 38.000 Tiere steigt Familie Pott in Wietmarschen im deutschen Landkreis Grafschaft Bentheim in die Eierproduktion ein. Bei der Planung und Errichtung des Stalls standen das Wohlergehen der Tiere und die Arbeitswirtschaft im Vordergrund.

Der neue Stall ist inklusive Vorraum rund 45 x 116 m groß und befindet sich im Außenbereich. Er ist von 16 ha Grünland, das für die Hennen als Weide zur Verfügung steht, umgeben. Demnächst werden auf dem Grünland noch Hütten aufgestellt und sogenannte Fluchtinseln angepflanzt – sie dienen beide als Schattenspender und als Schutz vor Raubvögeln. Eingezäunt wird die Weide mit einem 1,80 m hohen Wildgatter.